Rufen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne bei der Planung Ihres Segeltörns!!!

Für Kunden, die ihre Yacht über CHARTER-POOL gebucht haben, ist dieser Service im Zeitraum Ihrer Charter kostenlos.  
                                               Zur Wetterbuchung

JamYachtSupply ist der Spezialist für die Verpflegung auf Charteryachten in Kroatien. Hier können Sie bis 48 Stunden vor Eincheck Ihren Proviant ordern und finden diesen dann an Bord Ihrer Charteryacht vor.
                                       Mehr zu JamYachtSupply

Eine tolle Seite mit wertvollen Tipps für den nächsten Kroatientörn

Eine Seite mit wertvollen Tipps für den nächsten Kroatien-Törn. 

                     Hier geht es zu www.skippertipps.de

­

Sicherheit für Charterkunden – Qualitätssiegel für Charterunternehmen

                        ...........Hier erfahren Sie mehr!!!

Segelyachtfinder


Ein idealer Ausgangshafen für alle, die mit dem Auto anreisen
, ist Portoroz ganz im Norden Istriens. Die große, moderne Marina liegt zwar noch in Slowenien, doch die slowenisch-kroatische Grenze verläuft nicht weit entfernt und schon ein paar Seemeilen weiter ist man in kroatischem Gewässer. Alternativ kann man von Pula aus chartern, an der Südspitze Istriens.

Dazwischen liegen zahlreiche Häfen und Marinas – die seglerische Infrastruktur ist hervorragend. Die meisten Segler zieht es in Richtung Süden zu den Kvarner Inseln oder bei mehr Zeit bis in die Kornaten. Von Portoroz aus startend, führt die Route vorbei an vielen mittelalterlichen Städten wie Novigrad, Porec, Vrsar und Rovinj. Hier sollte man sich die Zeit gönnen und einen kurzen Zwischenstopp einzulegen.


Wer vor dem Sprung in die Kvarner Bucht noch einen Halt einlegen möchten, kann dies an der Südspitze Istriens in Pula tun. Hier gibt es die ACI-Marina in Pula und die Marina Veruda. Erstere liegt in einem großen Naturafen, direkt neben dem imposanten Kolosseum und der Innenstadt, aber auch neben unschönen Industrieanlagen. Ländlicher ist die Marina Veruda, die relativ einsam neben einer Neubausiedlung mit einer Handvoll Restaurants angesiedelt ist.

Unser Partnerunternehmen in Portoroz

Inter Mares
Inter Mares

  Wind und Wetter: Die Adria hat ein Mittelmeerklima, abgesehen von einigen ortsbedingten Veränderungen. Es sind schnelle Wetterumschläge und Bewegungen der Luftmassen mit insgesamt positiven Auswirkungen zu beobachten. Die Luftmassen, die vom Atlantik kommen und über das Mittelmeer hinweg ziehen, führen zu einem sonnigen Sommer mit geringen Niederschlägen längs der Adria. Der Winter hingegen ist feucht und regenreich. Das Meer dient als natürlicher Regler und schafft ein gemäßigtes Klima, mit warmem Sommer und mildem Winter, mit einer Temperatur die sich im Norden um 14° C und im Süden um 18° C bewegt.

LiveZilla Live Chat Software