Yachtcharter Montenegro


Montenegro ist ein neues interessantes Yachtcharter-Segelrevier. Der Höhepunkt eines Montenegro-Törns ist der Golf von Kotor, er zieht sich 17 sm tief ins Land hinein und ist von Bergen eingefasst, die bis zu 1500 Meter steil aufragen.

Das absolute Highlight für Yachtcharter Crews ist die Stadt Kotor selbst, welche unbedingt besichtigt werden sollte. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut, und das Stadtbild mit engen Gassen und Straßen, der alten Kathedrale, einer Vielzahl alter Kulturdenkmäler spiegelt noch immer das Mittelalter wider.

An der 53 Meilen langen montenegrinischen Adriaküste sollten die Städte Perast, Tivat, Percanj, Herzeg Novi, Budva, Bar, Ulcinj anlaufen werden. Etliche Buchten sind nur per Yacht zu erreichen und bieten gute Ankermöglichkeiten.

Vor dem Dorf Bigova liegen die Charter-Yachten zum Beispiel an einer kleinen Pier sicher vor Anker. Tavernen offerieren günstige Mahlzeiten nach montenegrinischen Rezepten. Kristallklares Wasser und schöne Strände laden zum Baden ein.

Als Kontrast dazu finden die Yachtcharter Crews Städte wie z.B. Budva, die sehr lebendig sind und mit zahlreichen Restaurants und Cafés zu einem Zwischenstop einladen. Bar, die größte Hafenstadt Montenegros hat eine vollwertige, moderne Marina mit allem nötigen Service und bietet sich zum Proviantieren an. Die letzte Stadt vor der albanischen Grenze ist Ulcinj, das schon deutliche orientalische Züge aufweist.

LiveZilla Live Chat Software