Wir sind für unsere Kunden da!!!

Die Ereignisse um die COVID-19-Pandemie stellen uns alle vor große Herausforderungen, die wir mit Ihnen gemeinsam meistern werden. Aus diesem Grund sind wir besonders lange für unsere Kunden erreichbar. Sie erreichen uns telefonisch von MO bis FR von 8:30 – 19:00 Uhr unter 02364 604 676 oder per Mail.

Wir stehen außerdem in intensiven Kontakt mit unseren Partnern vor Ort, um für jeden unserer Kunden eine Lösung zu erreichen. Wir setzen uns mit jedem Kunden in Verbindung um weitere Schritte zu besprechen. Vielen herzlichen Dank für die bisherige Unterstützung, Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis.


Rechtliche Situation zu den bestehenden Charterverträgen

Vertraglich gibt es kein Sonderstornierungsrecht in den Charterverträgen, da die Vermietung einer Yacht juristisch vollkommen anders zu betrachten ist als eine Pauschalreise. Aus diesem Grund sind gestrichene Flüge oder Einreisesperren aus bestimmten Ländern leider das Risiko des Kunden.


Kulanzregelungen seitens unserer Vercharterer

Ein großer Teil der Charterfirmen bieten auf Grund der außerordentlichen Lage Situation individuelle Kulanzregelungen für betroffene Kunden an. Geld wird hierbei im Regelfall nicht erstattet, aber eine Verrechnung der Zahlung mit einer zukünftigen Buchung ist in den meisten Fällen möglich. Dies wird Fall für Fall behandelt, sofern der Ernstfall für Sie eintritt. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu erst wenn Sie konkret durch eine Flugstornierung oder Reisesperre betroffen sind, oder Ihr Törn in den nächsten 30 Tagen stattfindet!


Vorzeitiger Reiserücktritt

Ein Reiserücktritt, ist leider nur zur zu den vertraglichen Stornobedingungen möglich. Es besteht aber die Möglichkeit der Nutzung von Kulanzregelungen unserer Charterpartner. 


Wissenswertes zum Thema Reiserücktrittversicherung

Bitte beachten Sie dass Reiserücktritte und Reiseabbrüche, soweit sie durch das Virus SARS-CoV-2 verursacht werden, bis auf Weiteres in der Reiserücktrittskostenversicherung ausgeschlossen sind. Es besteht ebenfalls kein Versicherungsschutz für den Fall, dass die gecharterte Yacht wegen Zahlungsunfähigkeit des Vercharterers nicht zur Verfügung gestellt wird.


Zum Thema Neubuchungen

Für Neubuchungen haben wir unsere Buchungsbedingungen angepasst, damit unsere Kunden kein allzu großes Risiko eungehen. Eure Anzahlung für aktuelle Buchungen haben wir (je nach Vercharterer) auf 10 - 25% des Charterpreises reduziert. Sollte es zu Eurem Reisezeitraum noch eine Reisewarnung geben, kann die Buchung kostenlos umgebucht werden - der Aufpreis bei einem höheren Saisonpreis müsste natürlich gezahlt werden.


Mit freundlichen Grüßen
Und bleiben Sie gesund!

Norbert Krauße-Rosenberger

(Geschäftsführer)

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Stefanie Rosenberger
Norbert Krauße-Rosenberger

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailnorbert.krausse-rosenberger@charter-pool.com

Tel. +49 (0) 2364 604 676