Yachtcharter Charente-Maritime

 

Das Segelrevier Charante-Maritime liegt im Südwesten des Frankreichs an der Atlantikküste und ist nach dem Fluss Charente und nach seiner maritimen Lage benannt. Hauptstadt ist die alte Festungsstadt La Rochelle.

Als Startpunkt für einen Segeltörn dient die alte Festungsstadt La Rochelle mit seinem großen und komfortablen Yachthafen Port Des Minimes. Vor La Rochelle liegen die Ile de Ré und Ile d'Oléron sowie die wesentlich kleinere Île d´Aix zwischen den beiden. 

Einst der größte französische Hafen am Atlantik und geschichtlich eine umkämpfte Stadt, ist La Rochelle auch heute noch ein bedeutender Fischerei- und Handelshafen des Landes. Und es hat seinen schönen alten Stadtkern trotz aller Kriegswirren behalten können. Vor La Rochelle liegen Inseln mit Sandstränden, Pinienwäldern und alten Festungen, und in den Restaurants bekommt man mit die besten Meeresfrüchte des Landes.

Hier gibt es Sandstrände sowie die typischen Pinienwälder. In Loix auf Ile de Ré findet immer noch Salzgewinnung in den Salzgärten statt, die Ile d'Oléron ist bekannt für seine Austern- und Muschelzucht und auf der kleinen Île d´Aix befinden sich noch einige Festungen und Bunker sowie ein Museum zu Napoleon, der hier vor seiner Verbannung nach Sankt Helena einquartiert wurde.

Zwischen den Inseln liegt das bekannte Fort Boyard. Es kann nicht von innen besichtigt werden, Segler haben aber den Vorteil, es sich näher von außen anzuschauen. Der Golf von Biskaya ist kein einfaches Segelrevier, da der Meeresboden rasant ansteigt, hohe Wellen und Strömungen entstehen und es ist ein Gezeitenrevier.

Bilder Charente-Maritime

Der Charterstützpunkt und unser Charterpartner in diesem Revier ist:

La Rochelle - Port des Minimes: Dream Yacht Charter

Führerscheinvoraussetzungen

Führerscheine sind in Frankreich keine Voraussetzung. Segelkenntnisse und Erfahrungen müssen jedoch vorhanden sein und gegebenenfalls nachgewiesen werden können.