Yachtcharter Kapverden im Atlantik vor Küste Afrikas

 

Wie an einer Perlenkette aufgereiht, liegen die 15 kleinen Inseln des kapverdischen Insel-Archipels vor der Küste Afrikas. Sie besteht aus 9 bewohnten und 6 unbewohnten Inseln.

Mit etwas mehr als 4.000 qkm Fläche ist Cabo Verde etwa doppelt so groß wie das Saarland. Rund 350.000 Einwohner leben auf den Inseln, davon 60.000 in der Hauptstadt Praia auf der Insel Santiago.

Die Kapverdischen Inseln gelten als Segelrevier der Superlative, aber auch als ziemlich anspruchsvoll. Bareboat-Skipper sollten Yachten beherrschen - auch wenn es einmal kräftig bläst.

Noch sind die Kapverden ein Abenteuerrevier. Cocktailsegler werden vielleicht den Komfort vermissen. Die Vielfalt der faszinierenden Insel Landschaften lässt großen Spielraum für Entdeckungen.

Neben endlos langen, traumhaften Stränden öffnen sich tiefe Schluchten, abfallende Küstenbereiche, hohe Berge mit Zedernwäldern oder Eukalyptusbäumen, herbschöne Vulkane mit fruchtbaren Hängen, sogar Kaffee-, Maniok- oder Zuckerrohrplantagen und Hafenstädte mit lebhaften Fischertreiben und kolonialem Flair.

Es ist ein unverbrauchtes Segelrevier mit vielen unentdeckten Buchten und kilometerlangen Sandstränden auf einsamen Inseln, mit freundliche Menschen in einem geologisch vielfältigen Inselreich zwischen Wüsten und bizarrem, vulkanischem Hochgebirge bis 2.980 m.

Geboten wird das quirlige Leben einer afrikanischen Hafenstadt mit portugiesischem Flair in einem Entwicklungsland. Die Kap Verden sind bequem und sicher von europäische Flughäfen aus in ca. 6 Flugstunden ohne Zeitverschiebung und Jet-Lag zu erreichen.

Bilder Kapverden im Atlantik vor Küste Afrikas

Die Charterstützpunkte in diesem Revier sind

Sao Vicente: Mindelo
Sal: Palmaira

Unsere Yachtcharter Partner in dieser Region sind

Sao Vicente, Mindelo: Trend Travel Yachting
Sal, Palmaira: Alboran Charter

Wind und Wetter

Die Kapverden sind ein Ganzjahresrevier. Die Inseln liegen 302 bis 443 Meilen vor der westafrikanischen Küste, zwischen 14° und 18° nördlicher Breite und damit im Einfluss des ganzjährigen Nordostpassats, wobei die mittleren Windgeschwindigkeiten zwischen Mai und November bei zehn Knoten liegen, von Dezember bis April bei 20 Knoten. Manchmal Postkartensegeln, mitunter aber auch Starkwind und stürmische Passagen zwischen den Inseln. Flauten sind selten, Stürme so gut wie unbekannt. Das Klima ist angenehm: Die Temperaturen betragen im Mittel zwischen 19 Grad in Januarnächten und 29 Grad an Septembertagen, wobei der Tag/Nacht-Unterschied selten fünf Grad übersteigt.

Luftfeuchtigkeit um 60 Prozent, Sonnenscheindauer sechs bis zehn Stunden pro Tag bei 360 Sonnentagen im Jahr. Das Wasser ist zwischen 21 und 27 Grad warm.

Beste Segelzeit ist von November bis Mai

Anreise

Flug mit Cabo Verde Airlines (TACV) ab München nach Sal (dort Anschlussflug nach São Vicente), Condor im selben Rhythmus ab Frankfurt. Täglich fliegt TAP (Air Portugal) ab Frankfurt via Lissabon nach Sal.

Wir übernehmen gern die Flugvermittlung für Ihren Charterurlaub.

Führerscheinvoraussetzungen

Vorgeschrieben ist der Sportbootführerschein See. Unsere Partner erwarten jedoch zusätzlich mindestens den BR/SKS-Schein für den Skipper als Nachweis von Segelerfahrung mit einer Hochseeyacht.