Yachtcharter Schottland mit den inneren und äußeren Hebriden

 

Ein weiteres Yachtcharter Revier für Könner voll von sensationellen Naturerlebnissen erschliesst sich zwischen der Westküste Schottlands und den äusseren Hebriden. Der schottischen Küste sind rund 500 Inseln vorgelagert, teilweise sind diese recht groß, aber nur wenige sind besiedelt.

 Das Klima ist rau - starke Winde, Strömungen, Gezeiten und oft schweres Wetter - machen die schottische Westküste eher ungeeignet für Anfänger, gestaltet sie aber interessant für abenteuerlustige und bewährte Chartercrews.

Wenn die Sicht aber aufklart, belohnt die Küste Schottlands das Auge mit verwunschen anmutenden Landschaften wie Moore, Wiesen, Torflandschaften, imposanten Bergen und alten wie verzaubert wirkende Schlösser und Burgen.

Überall gibt es verträumte Häfen und einsame Ankergründe. Es gibt Robben, Seehunde und unzählige Seevögel. Wem das noch nicht Abenteuer genug ist, der segelt zu den Orkney- und Shetland Inseln, welche selbst für erfahrene Yachtcharter Schottland Crews eine Herausforderung darstellen sollten. 

Die Küstenlinie mit Seen, Bergen, Inseln und Stränden wird in regelmäßigen Abständen von kleinen, verträumten Häfen und Marinas unterbrochen. Die natürliche Frische und die intakte Umwelt Schottlands, verbunden mit seglerischen Herausforderungen lassen dieses Revier Europas unvergessen bleiben.

Die landseitigen Einrichtungen und die freundliche Atmosphäre in Schottland runden eine gelungene Yachtcharter in Schottland ab.

Die besten Monate für einen Yachtcharter Törn in Schottland sind die Monate Mai, Juni und September.

Bilder Schottland mit den inneren und äußeren Hebriden

Die Charterstützpunkte in diesem Revier sind

Ardfern Ardfern Yacht Centre, Oban Dunstaffnage Marina, Inverkip Kip Marina und die Craobh Marina südlich von Oban.

Unsere Yachtcharter Partner in dieser Region sind

Alba Sailing, Argyll Yacht Charters, Bavaria Scotland Charters und Sailaway Scotland.

Wind und Wetter

Der Nordwesten Schottlands ist durch atlantisches Klima und den Golfstrom gekennzeichnet. Typisch sind vergleichsweise kühle Sommer und milde Winter mit häufigen Wetterwechseln. So ist der Sommer mit einer Durchschnittstemperatur von 14 Grad etwas kälter als in Deutschland (Hamburg 19 Grad).

Die Niederschlagsmenge liegt mit etwa 1300mm/Jahr aber beinahe doppelt so hoch. Die trockensten Monate sind der Mai und Juni. Der Wind weht frisch aus häufig südwestlicher Richtung. Selbst in den Sommermonaten beträgt die Wahrscheinlichkeit für Windstärken von mehr als 4 Beaufort 50%.

Die Beste Reisezeit ist das Frühjahr bis Frühsommer. Die Tage sind sehr lang und die Wahrscheinlichkeit für längere Schönwetterphasen ist am größten.

Anreise

Täglich mit British Airways, FlyBe, Lufthansa oder Eurowings von vielen deutschen Flughäfen nach Glasgow. Wir übernehmen gern die Flugvermittlung für Ihren Charterurlaub.

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen möchten, organisieren wir auch gern den Transfer zu Ihrer Abfahrtsbasis. Die Kosten nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Führerscheinvoraussetzungen

Vorgeschrieben ist der Sportbootführerschein See. Unsere Partner erwarten jedoch zusätzlich mindestens den BR/SKS-Schein für den Skipper als Nachweis von Segelerfahrung mit einer Hochseeyacht.