Yachtcharter Nordadria Venetien und Friaul


Bei Yachtcharter in der Adria denken Segler direkt an Istrien oder gleich an Kroatien. Doch ein Großteil der Adria gehört zu Italien und diese nördliche Region bietet ein abwechslungsreiches Revier für einen Segelurlaub. Zwar ist die italienische Adria noch nicht so erschlossen wie der kroatische Teil, trotzdem gibt es ausreichend Marinas und Liegeplätze und eine angemessene Infrastruktur. Nicht zuletzt genießt man hier einen Bootsurlaub abseits des Massentourismus.

Segelt man entlang der Adriaküste von Italien genießt man die unterschiedlichsten Landschaftsbilder: Ganz im Osten ist die Küste eher felsig bis sie in die Po-Ebene übergeht. Flache Landschaften mit feinen Sandstränden bestimmen die Küste von Grado bis Rimini. Zwischen Venedig und der Ortschaft Ferrara liegt das Podelta, eine bezaubernde Lagunenlandschaft. Weiter Richtung Süden wechseln sich felsige Küsten und Sandstrände ab. Am Stiefelabsatz von Italien wird die Küstenlandschaft wieder felsiger.

Bei einem Yachtcharter an der Adriaküste von Italien kann man mit kurzen Schlägen in das gegenüberliegende Kroatien segeln. Nach nur wenigen Seemeilen ist man mitten in Istrien. Doch auch ein Segelurlaub im italienischen Revier bietet zahlreiche lohnenswerte Ziele: Im Norden wird vor allem die weltbekannte Hafenstadt Venedig oft angesteuert. In Richtung Süden erreicht man die schönen italienischen Badestrände der Adria und ankert in Ortschaften wie Rimini, Cervia, Cesenatico, Riccione und Cattolica.

Triest - direkt am Golf von Triest gelegen - ist der bekannteste und wichtigste Hafen der italienischen Adria. Die norditalienische Stadt grenzt an Slowenien und ist mit knapp 200.000 Einwohnern eine der Metropolen der Region. Triest ist ein Zentrum der Nautik und Meereskunde - die Altstadt absolut sehenswert. Wenige Seemeilen westlich befinden sich die Lagunen von Grado und Marano mit dem größten nautischen Komplex von Europa, die Marina Aprilia Maritime.

Bilder Nordadria Venetien und Friaul

Die Charterstützpunkte und unsere Charterpartner in diesem Revier sind:

Caorle: Race & Cruise
Grado: Sailin Grado

Wind und Wetter

Das Klima im Adriatischen Meer wird geprägt durch sehr warme, trockene und niederschlagsarme Sommer. Der Winter ist mild, zum Teil regenreich und feucht. Im Sommer herrschen konstante schwache Winde - im Winter kann es zu warmen Südwinden (Scirocco) und kalten Nordwinden (Bora) kommen.

Segelsaison ist von April bis Oktober, manchmal bis November. Wassertemperaturen bewegen sich zwischen 13 Grad im Januar und 24 Grad im August.

Anreise

Die Flughäfen in dieser Region sind Venedig und Triest. Wir übernehmen gern die Flugvermittlung für Ihren Charterurlaub.

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, organisieren wir auch gern den Transfer zu Ihrer Abfahrtsbasis. Die Kosten nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Führerscheinvoraussetzungen

Vorgeschrieben ist der Sportbootführerschein See. Unsere Partner erwarten jedoch zusätzlich mindestens den BR/SKS-Schein für den Skipper als Nachweis von Segelerfahrung mit einer Hochseeyacht.