Yachtcharter Malta zwischen Sizilien und Afrika

 

Malta ist ein Traumrevier. Für Yachtcharter Malta Segler bieten sich einzigartige Möglichkeiten, das Archipel, das aus drei bewohnten Inseln (Malta, Gozo und Comino) sowie aus drei unbewohnten Inseln besteht, zu erkunden. Einsame Buchten mit kristallklarem Wasser, das an die Karibik erinnert, laden zu langen Badeaufenthalten ein.


Die geschützten Buchten eignen sich hervorragend zum Ankern - auch über Nacht. Yachtcharter Malta Segler kommen ganz auf ihre Kosten. Unvergleichliche historische und architektonische Eindrücke verleihen Malta das besondere etwas.

Wer genug Ruhe und Entspannung in den malerischen Buchten getankt hat, der kann sich in das ausgeprägte Nachtleben der maltesischen Städte werfen und sich von Bar zu Bar, von Club zu Club treiben lassen.

Highlights für Yachtcharter Malta Segler sind die Hauptstadt Maltas Valetta und St. Julian, beide an der Nordküste der Insel gelegen und nur getrennt durch einen kleinen Schlag. Das Wasser rund um Malta ist das sauberste im ganzen Mittelmeer.

Die Wassertemperaturen sind äußerst angenehm. Im Sommer um die 25 Grad, selbst im November hat das Meer immer noch warme 19 Grad. Malta zählt somit zu Recht zu einem Ganzjahresrevier.

Auf Malta herrscht ein ausgeglichenes Mittelmeer-Seeklima vor - das ganze Jahr. Selbst im Winter sinken die Tagestemperaturen selten unter 15 Grad, im Sommer wird die 30-Grad-Marke knapp erreicht.

Absolut auszuhalten, aber herrlich warm! Dazu weht ein beständiger Wind mit drei bis vier Beaufort - optimal für Yachtcharter Malta Segler.

Bilder Malta zwischen Sizilien und Afrika

Der Charterstützpunkt und unsere Charterpartner in diesem Revier sind:

La Valetta: Kiriacoulis, Malta Charters und Nautica Ltd.

Wind und Wetter

Der Mistral kommt auf Malta normalerweise aus Nordwest, manchmal auf Nord oder Nordost drehend. Windstärke 4 bis 5 Bft., Fallböen in Landnähe. Im Frühjahr und Herbst tritt der Schirokko auf, der eventuell die Sicht verschlechtern kann. Später im Winter gibt es den Gregael. Dieser oft drei Tage dauernde Wind kommt aus Nordost mit Stärke 9 bis 10 Bft. und erzeugt einen Düseneffekt zwischen Malta und Gozo.

Während der Überfahrt von Malta nach Sizilien kann man im Sommer mit einer meist trägen Altsee und einem auf halbem Weg einschlafenden Wind rechnen. Kurz vor der Ansteuerung Siziliens erwischt man wieder etwas Wind. Im Frühjahr und im Herbst kommen die vorherrschenden Winde aus Süd oder Südost. In der Meerenge zwischen Malta und Sizilien setzt ein Strom von min. 1 kn nach Osten, ausgenommen bei Ostwind, der ihn zum Stillstand bringt.

Anreise

Der Flughafen in dieser Region ist der Malta International Airport in der Nähe von La Valetta. Wir übernehmen gern die Flugvermittlung für Ihren Charterurlaub.

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, organisieren wir auch gern den Transfer zu Ihrer Abfahrtsbasis. Die Kosten nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Führerscheinvoraussetzungen

Vorgeschrieben ist der Sportbootführerschein See. Unsere Partner erwarten jedoch zusätzlich mindestens den BR/SKS-Schein für den Skipper als Nachweis von Segelerfahrung mit einer Hochseeyacht.