Yachtcharter Montenegro und der Golf von Kotor


Montenegro ist ein neues interessantes Yachtcharter-Segelrevier. Der Höhepunkt eines Montenegro-Törns ist der Golf von Kotor, er zieht sich 17 sm tief ins Land hinein und ist von Bergen eingefasst, die bis zu 1500 Meter steil aufragen.

Das absolute Highlight für Yachtcharter Crews ist die Stadt Kotor selbst, welche unbedingt besichtigt werden sollte. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut, und das Stadtbild mit engen Gassen und Straßen, der alten Kathedrale, einer Vielzahl alter Kulturdenkmäler spiegelt noch immer das Mittelalter wider. 

An der 53 Meilen langen montenegrinischen Adriaküste sollten die Städte Perast, Tivat, Percanj, Herzeg Novi, Budva, Bar, Ulcinj angelaufen werden. Etliche Buchten sind nur per Yacht zu erreichen und bieten gute Ankermöglichkeiten.

Vor dem Dorf Bigova liegen die Charter-Yachten zum Beispiel an einer kleinen Pier sicher vor Anker. Tavernen offerieren günstige Mahlzeiten nach montenegrinischen Rezepten. Kristallklares Wasser und schöne Strände laden zum Baden ein. 

Als Kontrast dazu finden die Yachtcharter Crews Städte wie z.B. Budva, die sehr lebendig sind und mit zahlreichen Restaurants und Cafés zu einem Zwischenstop einladen.

Bar, die größte Hafenstadt Montenegros hat eine vollwertige, moderne Marina mit allem nötigen Service und bietet sich zum Proviantieren an. Die letzte Stadt vor der albanischen Grenze ist Ulcinj, das schon deutliche orientalische Züge aufweist.

Bilder Montenegro und der Golf von Kotor

Die Charterstützpunkte und unsere Charterpartner in diesem Revier sind:

Kotor: Dream Yacht Charter, Simple Sail
Bar: Yachting Adria, Yacht Charter Company
Tivat: Yachtvoyage

Wind und Wetter

Angenehmes, mediterranes Klima im Küstengebiet, trockene und heiße Sommer, teilweise suptropische Vegetation. Ausgesprochenes Leichtwind-Revier mit Termik aus West. Im Golf von Kotor teilweise Düseneffekte durch den hohen Bergen.

Die Meeresbrise Maestrale, die von Balkan runterwehende Bora sowie der in der Vor- und Nachsaison anzutreffende Schlechtwetterwind Schirocco sind die typischen Adriawinde, die auch dieses Revier beeinflussen.

Beste Segelzeit April bis Oktober

Anreise

Die Flughäfen in dieser Region sind in Podgorica und Tivat, die Anreise kann aber auch über den Flughahen von Dubrovnik erfolgen. Wir übernehmen gern die Flugvermittlung für Ihren Charterurlaub.

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, organisieren wir auch gern den Transfer zu Ihrer Abfahrtsbasis. Die Kosten nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Führerscheinvoraussetzungen

Sportbootführerschein oder SKS-Schein sind in Montenegro Pflícht. Kroatien hat es den abstecherwilligen Crews nicht gerade leicht gemacht, die Ausklarierungsbestimmungen penibel überprüft und manchen Charterschiffen einen temporären Ausflug zum ungeliebten Nachbarn untersagt.

Allerdings haben einige kroatische Firmen Genehmigungen eingeholt, damit die Segler dieses schöne Revier kennenlernen.