Slowenien in der Nordadria


Slowenien ist als Ausgangspunkt für eine Yachtcharter in der Adria weniger bekannt weil sich die Küste nur über einen kurzen Bereich in Istrien erstreckt.

Nichts desto weniger wertet es die Möglichkeit von Yachtcharter in der oberen Adria auf, weil die Küste von Koper bis Portoroz über klares Wasser an der felsigen Küste verfügt.

 

Sichere Ankerbuchten, das historische Juwel Piran mit seinem idyllischen Fischerhafen und die gut ausgestatteten Marinas von Koper, Izola und Portoroz bieten die optimale Ergänzung für einen gelungenen Yachtcharter-Urlaub an der norditalienischen Adria.

Die Kombination der slowenischen Küste mit der Lagunenlandschaft der italienischen Adria deckt alle Bedürfnisse von Kultur bis Badebucht ab. Aber dennoch ist diese Region sehr reizvoll und verfügt über ein paar schöne Touristenorte wie Piran, Izola, Koper oder Ankaran. 

Vor allem aber ist Slowenien als attraktiver Ausgangspunkt für Törns nach Italien und Kroatien außerordentlich beliebt. Von Slowenien ist ein Törn an die Küste Istriens und in die Kvarner Bucht nur ein Katzensprung und man spart sich Staus an der Kroatischen Grenze.

Aber auch Törns an die Adria Küste Italiens nach Venedig, Grado und Triest sind abwechslungsreich und außenordentlich eindrucksvoll.

Bilder Slowenien in der Nordadria

Die Charterstützpunkte und unsere Charterpartner in diesem Revier sind:

Izola - Marina di Izola: Adria Service
Portoroz - Marina Portoroz: Inter Mares

Führerscheinvoraussetzungen

Für Segeltörns ab der slowenischen Küste benötigen Segler lediglich einen Bootsführerschein. Der Skipper soll einen "Amtlichen Führerschein für Yachten mit Küstennavigation" besitzen.

Wer bei seinem Segeltörn auch die kroatischen Gewässer im Süden durchsegeln will, benötigt zudem noch ein amtliches "Betriebszeugnis für Funker" (Skipper oder Crewmitglied). Das kroatische Funkzeugnis erhält man durch eine Prüfung bei der jeweiligen kroatischen Hafenbehörde.