Yachtcharter Estland der  Norden und Westen

 

Estland ist mit einer Fläche von 45.000 km², 3.800 km Küstenlinie, seinen 1.35 Mio. Einwohnern, einer beachtlichen Geschichte und einer vielfältigen Kultur eines der kleinsten Länder der Erde.

Die Hautpstadt Tallin, war im 13. bis 16. Jahrhundert zum deutschen Hansebund gehörend und bietet neben den verworrenen Gassen und beeindruckenden Festungsmauern viele attraktive Eindrücke. 

Estland ist ein vergleichsweise neues und interessantes Charterziel, das für lange Zeit gesperrt war. Von Entspannung und Erholung zu Vergnügen und Nachtleben – hier können Sie alles finden, was Sie sich für Ihren Traumurlaub wünschen.

Estland bietet dem Segler zwei attraktive Reviere. Den Westen Estlands  ab Haapsalu. Die im Westen Estlands gelegenen Inseln Saaremaa, Hiiumaa, Vormsi, Muhu, Ruhnu und Kihnu sind landschaftlich sehr reizvoll und haben inzwischen ein flächendeckendes Netz an Marinas, so dass man sorglos die Inselwelt erkunden kann. 

Das zweite Revier liegt nördlich Estlands und umfasst eine Reihe kleinerer Inseln sowie den Süden Finlands mit der Hauptstadt Helsinki.

Das Charter-Revier Estland gilt unter Fahrtenseglern/Chartergästen derzeit noch als Geheimtipp, da hier hauptsächlich der Regattasport vorherrscht. Ein Grund weshalb Chartergäste hier auch gerne besonders herzlich begrüßt werden.

Bilder Estland der Norden und Westen

Die Charterstützpunkte und unsere Charterpartner in diesem Revier sind:

Führerscheinvoraussetzungen

Vorgeschrieben ist der Sportbootführerschein See. Unsere Partner erwarten jedoch zusätzlich mindestens den BR/SKS-Schein für den Skipper als Nachweis von Segelerfahrung mit einer Hochseeyacht.