Yachcharter polnische Ostseeküste

 

Wassersport wird in Polen groß geschrieben: Neben der polnischen Ostseeküste mit fast 500 Kilometer Länge gibt es viele Seen, insbesondere die masurische Seenplatte ist ein beliebtes Segel- und Yachtcharter-Revier.

An der Küste und in der Danziger Bucht gibt es zahlreiche sehr gut ausgestattete Marinas. Allerdings ist die Küste wenig geschützt, wenn im Sommer die stetigen Westwinde auf Nordwest drehen und auffrischen, ist das Einlaufen auf der gesamten Strecke zwischen Stettin und der Halbinsel Hela oft schwierig – Charter-Skipper sollten über viel Erfahrung verfügen.

Die Landschaft der Küste wurde von den zahlreichen Eiszeiten in dieser Region beeinflusst und sie wird von manchen geographischen Sonderformen, von Küstenseen und Dünen mit verschiedenen Größen charakterisiert.

Größere Einschnitte in der sonst gerade Küstenlinie sind das Stettiner Haff, Pucks Bucht und das Frische Haff. Im Nordosten erstreckt sich die Masurische Seenplatte, die aus einer Reihe von Moräne Gürtel entlang der Süd-Küste der Ostsee besteht.

Das Ein- und Ausklarieren ist mittlerweile unproblematisch. Die polnische Ostseeküste dient gern auch als Ausgangsbasis für Törns nach Bornholm.

Beliebte Häfen sind Danzig und die Marina Gdynia in der Danziger Bucht, Port Jachtowy Hela in einem der schönsten Ferienorte an der Halbinsel Hela, Jachtowy Leba, Port Ustka, Fischereihafen und beliebter Badeort und Wladyslawowo mit einer kleinen Marina im Fischereihafen.

Bilder der polnischen Ostseeküste

Die Charterstützpunkte und unsere Charterpartner in diesem Revier sind:

Gdynia: Atsea Baltica
Swinemünde: Mola Yachting

Führerscheinvoraussetzungen

Vorgeschrieben ist der Sportbootführerschein See. Unsere Partner erwarten jedoch zusätzlich mindestens den BR/SKS-Schein für den Skipper als Nachweis von Segelerfahrung mit einer Hochseeyacht.