Yachtcharter auf den Whitesundays in Queensland


Der Whitsunday-Islands-Nationalpark ist ein Nationalpark in Queensland (Australien), nordwestlich von Brisbane. Die Region erstreckt sich von den Stränden von Bowen im Norden bis zu Laguna Whitsundays im Süden. Er besteht aus einer reizvollen Inselwelt den Whitsunday Islands an der australischen Ostküste, die bekannt ist für seine weißen Sandstrände und kristallklares Wasser.

Ruhige See, leichte Winde und fast das ganze Jahr über tropisches Wetter machen das Segeln in den Whitsundays leicht und unvergesslich.

Korallenriffe umgeben viele der 74 Inseln, die die größte vorgelagerte Inselkette an der australischen Ostküste bilden. Die Inseln sind das Tor zum Great Barrier Reef, einem der sieben Weltwunder der Natur.

Das Great Barrier Reef liegt etwa 50 Kilometer von den Whitsunday Islands entfernt. Es ist ein Mekka für Taucher, Schnorchler und Urlauber aus aller Welt.

Die Inseln sind die Überreste eines Küstenstreifens, der untergegangen ist, als der Meeresspiegel am Ende der letzten Eiszeit anstieg. Sie finden Weltklasse-Resorts auf den Inseln Daydream, Hayman und Hamilton, um nur einige zu nennen. Andere Inseln bieten unberührte Strände, Regenwälder und Wanderwege und die meisten haben den Status eines Nationalparks.

Genießen Sie Segel- oder Tauchabenteuer, erkunden Sie mehr als 60 unbewohnte Inseln, kreuzen Sie das atemberaubende blaue Wasser oder besuchen Sie Luxus-Resorts und feine Restaurants in Airlie Beach.

Bilder Whitesundays

Führerscheinvoraussetzungen

Führerscheine sind nicht vorgeschrieben. Unsere Partner erwarten jedoch Erfahrung im Umgang mit Hochseeyachten. Darüber wird ein Sailing Resume ausgefüllt, das über Ihre bisherigen Chartertörns Auskunft gibt.