Yachtcharter Italien

Yachtcharter Sardinien - Costa Smeralda - Costa del Sud


Die Insel Sardinien ist ein wahres Segelparadies im Mittelmeer und zieht mit ihrer beeindruckenden Küstenlandschaft Segler aus aller Welt an. Das Segelrevier umfasst sowohl die berühmte Costa Smeralda im Norden als auch den reizvollen Süden der Insel.

Die Costa Smeralda, auch bekannt als die Smaragdküste, erstreckt sich entlang der Nordostküste Sardiniens. Dieses exklusive Gebiet ist weltweit für seine luxuriösen Resorts, hochwertigen Yachthäfen und erstklassige Einrichtungen bekannt. Der Hafen von Porto Cervo ist einer der bekanntesten Yachthäfen der Region und ein beliebter Anlaufpunkt für Segler.

Hier finden Sie eine Vielzahl von hochwertigen Restaurants, Designerboutiquen und angesagten Clubs. Die beeindruckende Architektur und die gepflegte Umgebung verleihen der Gegend ein exklusives Flair. Während Sie entlang der Küste segeln, werden Sie von kristallklarem, türkisfarbenem Wasser und atemberaubenden Buchten wie Cala di Volpe und Romazzino begeistert sein. Diese abgelegenen Buchten bieten ideale Ankerplätze, um die malerische Schönheit der Küste zu genießen und sich im warmen mediterranen Wasser zu erfrischen.


Im Süden Sardiniens erwartet Sie eine andere Segelerfahrung. Hier finden Sie eine vielfältige Mischung aus langen Sandstränden, felsigen Klippen und versteckten Buchten. Eines der beliebtesten Segelziele im Süden ist Villasimius, das sich an der Südostküste befindet.

Villasimius ist bekannt für seine atemberaubenden Buchten und Strände, darunter der berühmte Strand von Porto Giunco mit seinem blendend weißen Sand und dem klaren, türkisfarbenen Wasser. Die umliegende Landschaft ist geprägt von üppiger mediterraner Vegetation und bietet eine malerische Kulisse für Ihr Segelabenteuer.

Die Hauptstadt Sardiniens, Cagliari, ist ein weiterer faszinierender Segelort im Süden der Insel. Der Hafen von Cagliari bietet eine pulsierende maritime Atmosphäre mit einer Mischung aus modernen Yachten und traditionellen Fischerbooten.

Die Stadt selbst ist reich an Geschichte und Kultur, und ein Besuch der befestigten Altstadt, des Castello-Viertels, ist ein absolutes Muss. Hier finden Sie enge Gassen, beeindruckende Kirchen und eine Vielzahl von Restaurants und Bars, in denen Sie lokale Spezialitäten probieren können.


Eine weitere Perle im Süden Sardiniens ist die Insel San Pietro mit der charmanten Stadt Carloforte. Carloforte bietet einen malerischen Hafen, der von pastellfarbenen Gebäuden umgeben ist. Das authentische Fischerdorf-Flair, das hier herrscht, ist einzigartig und verleiht dem Ort eine besondere Atmosphäre. Die Umgebung von Carloforte ist ideal zum Segeln und bietet Möglichkeiten zum Erkunden kleinerer Inseln und Buchten.

Das Segeln vor der Küste Sardiniens bietet Seglern unterschiedlicher Erfahrungsstufen eine große Vielfalt. Die Gewässer sind in der Regel ruhig und das mediterrane Klima sorgt für angenehme Segelbedingungen. Die Insel ist von zahlreichen kleinen Inseln und Archipelen umgeben, darunter die Maddalenen-Archipel im Norden und die Inseln Sant'Antioco und San Pietro im Süden. Diese Inseln bieten weitere Möglichkeiten zum Erkunden, Ankern und Tauchen.

Ob Sie nun die luxuriöse Atmosphäre der Costa Smeralda erleben möchten oder die unberührte Schönheit des Südens erkunden wollen, Sardinien bietet Seglern eine einzigartige und vielseitige Erfahrung. Das klare Wasser, die malerischen Buchten und die mediterrane Kulisse machen Sardinien zu einem begehrten Segelziel im Mittelmeer. Egal, ob Sie ein erfahrener Segler oder Anfänger sind, Sardinien wird Sie mit seiner natürlichen Schönheit, seiner reichen Kultur und seinen erstklassigen Segelmöglichkeiten begeistern.

Die Charterstützpunkte und Partner im Revier sind:

Santa Teresa di Gallura - Marina Porto Turistico: In dieser Saison haben wir keinen Partner an diesem Ort
Cannigione - Porto di Cannigione: Aladar Sail, Free Charter, SailitaliaSailing Race & Service, Sardinia Yachting, Sunsail und The Moorings 
Portisco - Marina di Portisco: BoomerangCagliari Sailing Charter, Cruising Charter, Europe Sail CharterKiriacoulis und Yachting in Sardinia
Portisco - Cala dei Sardi: NSS Charter
Golfo Aranci - Marina dell`Isola: Cagliari Sailing Charter und Sun Charter
Olbia - DYC Olbia Marina: Dream Yacht Charter 
Olbia - Marina di Olbia: Spartivento und Kiriacoulis
Alghero - Marina di Alghero: Cagliari Sailing Charter
Cagliari - Marina di Portus Caralis: Cagliari Sailing CharterCarloforte Sail CharterCS Charter und Free Charter
Carloforte - Porto di Carloforte: Carloforte Sail Charter und CS Charter





Segelwetter

An der Nord- und Westküste Sardiniens dominieren Nordwest- und Südwest-Winde. Der Mistral, ein Nordwestwind, kann Sturmstärke erreichen, besonders in der Straße von Bonifacio. Der Schirokko, ein warmer Südwind aus Afrika, ist im Sommer selten. An der Ostküste erfordert der Mistral rechtzeitiges Reffen wegen heftiger Fallböen. Bei ruhiger Wetterlage herrscht Thermik: morgens Nordostwind, im Tagesverlauf Südostwind. Juni und August sind die windärmsten Monate.

An der Südwestküste herrscht ein mediterranes Klima mit seltenem Regen, hauptsächlich im Winter. Ein konstanter nordwestlicher Wind (4-5 Bft) hält die Temperaturen kühl, häufig tritt auch Windstille auf. In der Umgebung von San Pietro und Sant’Antioco weht meist der Südwestwind, auch im Herbst.

Die Südküste ist Winden aus dem zweiten und dritten Quadranten ausgesetzt, besonders im Frühjahr und Herbst. Starke nordwestliche und westliche Winde können das Segeln herausfordernd machen. Stürme aus dem Süden verursachen heftige Brandung und bei Capo Carbonora und Capo Sperone unangenehme Kreuzsee. Dieses Revier ist nur für erfahrene Crews zu empfehlen.

Die beste Segelzeit ist Juni und September.


Anreise

Die Flughäfen in dieser Region sind Alghero, Olbia und Cagliari. Wir übernehmen gern die Vermittlung Fluges für Ihren Charterurlaub. 

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, organisieren wir auch gern den Transfer zu Ihrer Abfahrtsbasis. Die Kosten nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage.


Führerscheinvoraussetzungen

Vorgeschrieben ist der Sportbootführerschein See. Unsere Partner erwarten jedoch zusätzlich mindestens den BR/SKS-Schein für den Skipper als Nachweis von Segelerfahrung mit einer Hochseeyacht.




Die Chartermarinas im Bereich