Yachtcharter Malta

Yachtcharter Malta zwischen Sizilien und Afrika


Das Segelrevier Malta mit den Inseln Gozo, Comino und Malta ist ein wahres Paradies für Segelbegeisterte. Die atemberaubende Schönheit der mediterranen Küstenlandschaft und das kristallklare Wasser laden zu unvergesslichen Segelabenteuern ein.

Die größte der drei Inseln, Malta, beeindruckt mit einer reichen Geschichte und einer beeindruckenden Architektur. Die Hauptstadt Valletta bietet einen malerischen Hafen, der von alten Festungsmauern umgeben ist.

Segler können entlang der Küste von Malta fahren und dabei Buchten, Strände und felsige Klippen entdecken. Es gibt zahlreiche Ankerplätze, an denen Segler Schutz vor Wind und Wellen finden können.

Die Küste Maltas bietet eine Mischung aus geschäftigen Küstenstädten und abgelegenen Buchten, die zum Entspannen und Erkunden einladen.

Gozo, die Schwesterinsel von Malta, zeichnet sich durch ihre unberührte Natur und eine entspannte Atmosphäre aus. Beim Segeln rund um Gozo können Segler ruhige Gewässer und malerische Landschaften genießen.

 

Die Küste ist von majestätischen Klippen und versteckten Buchten geprägt, die zum Schwimmen und Schnorcheln einladen.

Ein Highlight ist die berühmte Azure Window, ein natürlicher Felsbogen, der über dem Meer thronte, bevor er bedauerlicherweise 2017 eingestürzt ist. Dennoch bietet Gozo weiterhin faszinierende Ankerplätze und malerische Küstenabschnitte.

Die winzige Insel Comino ist ein wahres Juwel im Segelrevier Malta. Sie liegt zwischen Malta und Gozo und ist größtenteils unbewohnt.

Die Blaue Lagune auf Comino ist ein bekanntes Highlight - ein atemberaubendes Gewässer mit türkisfarbenem Wasser und weißem Sand, das perfekt zum Ankern und Schwimmen geeignet ist. Segler können in der ruhigen und idyllischen Umgebung der Blauen Lagune entspannen und die Schönheit der Umgebung genießen.

Das Segelrevier Malta bietet das ganze Jahr über gute Segelbedingungen. Die Sommermonate sind in der Regel warm und sonnig, mit angenehmen Temperaturen zwischen 25 und 35 Grad Celsius.


Die Winde sind im Sommer meist moderat, was ideale Bedingungen zum Segeln schafft. Im Frühjahr und Herbst kann das Wetter etwas wechselhafter sein, aber es gibt immer noch ausreichend Gelegenheiten zum Segeln und Erkunden.

Neben den Segelmöglichkeiten bieten die Inseln Gozo, Comino und Malta eine Fülle von kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Segler können in den malerischen Häfen und Marinas anlegen und die charmanten Städte erkunden.

Die Inseln sind reich an Geschichte und Kultur, mit antiken Tempeln, Festungen und maltesischen Dörfern, die zum Erkunden einladen. Nach einem aufregenden Segeltag können Segler in den zahlreichen Restaurants und Bars köstliche lokale Spezialitäten probieren und das lebhafte Nachtleben genießen.

Alles in allem bietet das Segelrevier Malta mit den Inseln Gozo, Comino und Malta eine einzigartige Kombination aus spektakulären Küstenlandschaften, kristallklarem Wasser, reicher Geschichte und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Es ist ein Segelziel, das Segler aller Erfahrungsstufen begeistern wird.

Die Charterstützpunkte und Partner im Revier sind:

La Valetta - Kalkara Marina: Kiriacoulis
La Valetta - Msida Marina: Nautica Ltd.



Segelwetter

Auf Malta weht der Mistral normalerweise aus Nordwesten, kann aber gelegentlich auf Norden oder Nordosten drehen. Die Windstärke beträgt dabei in der Regel 4 bis 5 Beaufort, und in Küstennähe können Fallböen auftreten.

Im Frühling und Herbst kommt der Schirokko auf, der die Sicht beeinträchtigen kann. Später im Winter weht der Gregale, ein Nordostwind, der oft drei Tage lang anhält und Windstärken von 9 bis 10 Beaufort erreicht. Dieser Wind erzeugt einen Düseneffekt zwischen Malta und Gozo.


Anreise

Die Flughäfen in dieser Region ist Malta International. Wir übernehmen gern die Flugvermittlung für Ihren Charterurlaub.

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, organisieren wir auch gern den Transfer zu Ihrer Abfahrtsbasis. Die Kosten nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage.


Führerscheinvoraussetzungen

Vorgeschrieben ist der Sportbootführerschein See. Unsere Partner erwarten jedoch zusätzlich mindestens den BR/SKS-Schein für den Skipper als Nachweis von Segelerfahrung mit einer Hochseeyacht.




Die Chartermarinas auf Malta