Yachtcharter Neukaledonien die schönste Korallenlagune der Welt


760 SM östlich von Australien liegt Neukaledonien im Pazifik. Es ist ein Teil Frankreichs am entgegengesetzten Ende der Welt - es besitzt eine der  größten und schönsten Korallenlagunen der Welt. Die Segler, die hier vor Anker gingen, sind überzeugt von der Schönheit der zahlreichen fast unberührten Ankerplätze.

Entdecken Sie im Rhythmus der Alizé-Winde eine Route, die Sie von Nouméa, der Hauptstadt, nach Houaïlou an der Ostküste führen wird, vorbei an der Ile Ouen, der Ile des Pins, Lifou, Ouvéa und Hienghène im Nordosten.

Buchen Sie wenn möglich einen Katamaran, denn das Zielgebiet wird stetig immer weitläufiger und der Tiefgang ist oft sehr gering. Ein gut motorisiertes Beiboot ist wichtig, denn zahlreich sind die Orte, die nicht einmal ein Katamaran erreicht. Vor Ort werden Sie alles finden, was Sie brauchen.

Ausgangspunkt für Segeltörns in der Inselwelt Neukaledonien ist Noumea. Das knapp 150 Jahre alte Nouméa ist die Hauptstadt Neukaledoniens. Sie liegt auf einer Halbinsel, ihre zahlreichen strahlenden Buchten beherbergen mehrere Marinas mit moderner Ausstattung.

Rund 80 km südlich von Nouméa liegt die Ile des Pins, eine bezaubernde Insel von absoluter Exotik. Das angenehme Leben dort und die Schönheit der Landschaft machen sie zu einem wirklichen Eden. Die wunderschöne Lagune beherbergt eine Vielzahl von Arten und eine erstaunliche Vegetation.

Im Osten von Grande Terre liegen die Loyauté mit ihren drei Inseln: Maré, Lifou und Ouvéa. Authentisch und abwechslungsreich zeigen sich diese drei einzigartigen Reiseziele. Die Loyauté-Inseln zählen zu den schönsten Inseln des Pazifiks.

Bilder Langkawi

Der Charterstützpunkt und unser Charterpartner in diesem Revier ist:

Noumea - Marina Port Moselle: Dream Yacht Charter

Führerscheinvoraussetzungen

Führerscheine sind nicht vorgeschrieben. Unsere Partner erwarten jedoch Erfahrung im Umgang mit Hochseeyachten. Darüber wird ein Sailing Resume ausgefüllt, das über Ihre bisherigen Chartertörns Auskunft gibt.